VR-MitgliederReise „Die Region schmecken“

Am Samstag, 24.09.2016, war es wieder soweit. Einsteigen bitte! Bereits morgens startete die Bähnelfahrt der VR Bank Südliche Weinstraße in Bad Bergzabern bei schönem Wetter, mit über 50 Mitgliedern. Das Motto lautete „Die Region schmecken“. Bevor es losging begrüßten Wolfgang Faber (Vorstandsmitglied der VR Bank Südliche Weinstraße) und Elke Aspenleiter (Mitgliederbeauftragte der VR Bank Südliche Weinstraße) die Teilnehmer.

Die Tour führte dieses Jahr unter dem Thema des „Apfels“, durch die Region. Dabei wurden verschiedene Zwischenstopps bei regionalen Betrieben eingelegt. Als erstes erkundete die Gruppe mit dem Bähnel die Region um Bad Bergzabern und legte im Culinarium in Bad Bergzabern den ersten Zwischenstopp ein. Die Inhaber, Nico und Felicitas Krüger, begrüßten die Gäste mit einem Granny Smith - aufgespritztem Secco und verwöhnten sie anschließend mit geschmolzenem Brie auf Croustini mit Apfel-Speckchutney und Apfel-Zwiebel-Schmalzbrot.

Danach ging es weiter in Richtung Winden zum Obsthof von Roland und Oliver Meyer. Die Inhaber informierten die Mitreisenden sowohl über ihren Obsthof als auch über ihren Apfelanbau und ermöglichten einen Blick in das Apfellager. Im Anschluss daran, erhielten die Mitglieder Apfelsaft und Äpfel zum Probieren.

Als nächstes ging es mit dem Bähnel weiter in Richtung Gleiszellen zum Muskatellerhof. Dort angekommen, begrüßte Frau Ball die Gäste in ihrem Weinlokal und verwöhnte sie mit Schweinelende im Speckmantel, Calvadossauce, Spätzle und Salat.

Frisch gestärkt machte sich die Gruppe wieder mit dem Bähnel auf den Weg. Die nächste

Station zum Thema „Apfel“ war auch nicht weit entfernt. Sie besuchten das Pfälzer Eis Cafe in Pleisweiler-Oberhofen. Frau Gruschinski stellte ihre Apfel-Eiskreationen vor. Jeder erhielt einen

Eisbecher mit den Eiskreationen. Aufgrund des schönen Wetters konnte unsere Mitglieder das Eis sogar unter freiem Himmel genießen.

Nach diesem leckeren Nachtisch führte die Tour weiter nach Eschbach zur Apfelpressanlage von Peter Lavan. Er begrüßte die Gruppe und erklärte an den einzelnen Stationen der Apfelpressanlage wie der Apfel zu Apfelsaft wird. Dabei erhielten die Teilnehmer zahlreiche interessante Informationen außerdem konnten Sie Apfelsaft und selbstgebackenen Apfelkuchen verkosten.

Die letzte Tagesetappe führte zu einer Ausgleichsfläche bei Göcklingen. Dort wurde die Gruppe

von Herrn Jörg Hagenbuch erwartet. Unter freiem Himmel erfuhren die Mitglieder vieles Wissenswertes rund um den Apfel. Jeder konnte dabei drei Apfelschorlen auf den Prüfstand stellen. Mit Eiskaffee und Apfelstreuselkuchen konnte man noch die Zeit und das schöne Wetter genießen.

Im Anschluss daran, machte sich die gut gelaunte Gruppe mit dem Bähnel zum Ausgangspunkt der Reise auf und kam gegen 18:30 Uhr wieder in Bad Bergzabern an. Nach einem schönen, interessanten und schlemmerhaften Tag, verabschiedete sich die Mitgliederbeauftragte Elke Aspenleiter von den Mitgliedern und freut sich schon heute auf die nächste Bähnelfahrt.