Interview mit Herrn Dr. Hassinger zur VR-MitgliederAkademie

Dr. Hassinger im Interview
Dr. Hassinger im Interview

Mit der Einführung der VR-MitgliederAkademie zum 01.01.2016 erleben unsere Mitglieder einen weiteren exklusiven Vorteil. Die Veranstaltungsreihe der VR-MitgliederAkademie bietet ein breites Spektrum an interessanten Themen mit vielen Tipps und Anregungen.

Am Mittwoch, 27.01.2016 fand unsere erste Veranstaltung zum Thema „Gesundheitsvorsorge und Lebensstil“ mit Herrn Dr. Hassinger statt.

 

Herr Dr. Hassinger, wie finden Sie diesen neuen Mehrwert für unsere Mitglieder?

Die Idee zu einer solchen Veranstaltungsreihe finde ich sehr gut. Sie informiert die Mitglieder der VR Bank über aktuelle Themen in allen gesellschaftlichen Bereichen und macht sicherlich auch Spaß.

 

Als Sie von Frau Aspenleiter angesprochen wurden, ob Sie einen Vortrag in der VR-MitgliederAkademie halten würden, wie haben Sie darauf reagiert?

Direkt sehr positiv. Es bot die Möglichkeit über allgemein interessierende Gesundheitsthemen zu berichten.

 

Am 27. Januar 2016 hielten Sie einen Vortrag zum Thema „Gesundheitsvorsorge und Lebensstil“. Was hat Sie bewegt, dieses Thema auszuwählen?

Gesundheitsvorsorge und Lebensstil sind wichtige Themen im Gesundheitsbereich, bei denen man die Eigenverantwortung der Menschen für ihre individuelle Gesundheit ansprechen und erläutern kann. Insbesondere auch unter dem Aspekt, dass dadurch Ressourcen im Gesundheitswesen eingespart werden können nach dem Motto: „Ein Euro in der Prävention erspart drei Euro in der Therapie“.

 

Was waren die wesentlichen Inhalte des Abends?

Zuerst wurden die Angebote zur Gesundheitsvorsorge, wie Krebsvorsorge für Mann und Frau vorgestellt, die wie alle Vorsorgeangebote immer noch zu wenig genutzt werden. Anschließend die Hautkrebsvorsorge, die Gesundheitsuntersuchung ab 35 Jahren sowie die Darmkrebsvorsorge durch Darmspiegelung ab 55 Jahren.

Ein weiteres Thema war die Impfprophylaxe für Kinder und Erwachsene und ihre Bedeutung. Zuletzt wurden die positiven Effekte im Lebensstil, besonders im Bezug auf die Bewegung und die Ernährung, aufgeführt. Es wurden Hinweise gegeben, dass hier auch manches falsch gemacht werden kann und man solche Veränderungen des Lebensstils mit dem Arzt seines Vertrauens, am besten mit dem Hausarzt, besprechen sollte. Auf die Vorzüge des Lebensstils nach Kneipp wurde ebenfalls hingewiesen.

 

Welche konkrete Empfehlung haben Sie für unsere Mitglieder?

Nutzen Sie die Angebote der Vorsorgediagnostik, lassen Sie sich hinsichtlich der Impfungen beraten und nutzen Sie auch die Angebote der Krankenkassen. Streben Sie einen gesundheitsfördernden Lebensstil mit gesunder, maßvoller Ernährung und eine an Ihre Belastbarkeit angepasste Bewegung an. Orientieren Sie Ihren Lebensstil an den Empfehlungen nach Kneipp.