Stiftung der VR Bank Südliche Weinstraße

Anlässlich des 125-jährigen Bestehens wurde 1997 die Stiftung der Volksbank eG Bad Bergzabern gegründet. Diese beruft sich auf die Grundsätze der Genossenschaft, die Region zu stärken. Zur öffentlichen Stiftung des bürgerlichen Rechts wurde sie am 07. August 1998, durch die Übergabe der Genehmigungsurkunde der Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße, ernannt.

Aktuell verfügt die Stiftung über einen Kapitalstock von 1 Mio. EUR, der von der VR Bank Südliche Weinstraße und privaten Zustiftern gespendet wurde.

Die Hauptaufgabe dieser Stiftung ist die Förderung von mildtätigen, kirchlichen, religiösen, wissenschaftlichen und der als besonders förderungswürdig anerkannten gemeinnützigen Zwecken.
Jährlich reichen verschiedenste Organisationen, Einrichtungen und Vereine der Region ihre Anfragen bei uns ein.

Diese Anträge werden dann durch den Vorstand der Stiftung bewertet und bewilligt. Zu diesem Gremium gehören die Vorstandsmitglieder der VR Bank Südliche Weinstraße, der Aufsichtsratsvorsitzende der VR Bank Südliche Weinstraße und sein Stellvertreter, sowie die Verbandsbürgermeister von Annweiler, Bad Bergzabern, Landau-Land und die Bürgermeister der Städte Annweiler, Bad Bergzabern und der Gemeinde Billigheim-Ingenheim.