Und Aktion ...

VR-OrtsPortrait
Die Ortsvertreter der Gewinnerdörfer mit dem Redaktionsteam der VR Bank Südliche Weinstraße und Vorstand Markus Laux.

Am Dienstag, den 17. Juni war es soweit. 20 Ortsvertreter besuchten erwartungsvoll die VR Bank Südliche Weinstraße. Über vier Wochen warben Sie für ihren Ort, um ein individuelles VR-OrtsPortrait zu gewinnen. 
Bereits 2009 sponsorte die VR Bank Südliche Weinstraße 10 Ortsportraits, die durch die Filmproduktion Muk24 aus Eschbach produziert wurden. Dieser erhielten eine positive Resonanz. Über 9.000 Aufrufe wurden bei den bereits abgedrehten VR-OrtsPortraits registriert.

Dieses mal gingen 25 Orte ins Rennen. Am 19. Mai fiel der Startschuss zum VR-OrtsPortrait.
Jeder, der bei Facebook registriert ist, konnte am Voting teilnehmen. Man besuchte einfach
die Facebookseite der Bank und stimmte für seinen Wunschort. Insgesamt gaben über 340
Nutzer ihre Stimme für ihren Ort ab.

Damit es beim VR-OrtsPortrait fair zuging, wurden 2 Filme an die Orte mit den meisten Stimmen
verlost und zwei weitere Filme an die Orte mit den meisten Stimmen im Verhältnis zur Einwohnerzahl. Am 17. Juni war das Ziel erreicht und die Sieger standen fest. Mit überwältigenden 83 Stimmen sicherte sich Billigheim-Ingenheim sien VR-OrtsPortrait.

"Mit diesem VR-OrtsPortrait können wir super für unseren neuen Campingplatz am Freibad Ingenheim werben.", so Ortsvertreter Dietmar Pfister. Auch die Vertreter der Ortschaften Ranschbach, Hergersweiler und Dierbach schmieden schon an ihren Drehbüchern für das
eigene Ortsportrait.

Alle Filme werden natürlich nach Verfilmung direkt in den Ortschaften präsentiert und auf dem YouTube-Kanal der VR Bank Südliche Weinstraße präsentiert.