Exklusivveranstaltung für Sportvereine der Region

v.l.n.r. Jutta Kopf (Vizepräsidentin für Marketing des Sportbund Pfalz) Markus Laux (Vorstandsmitglied der VR Bank SÜW), Vanessa Kast (Hauptverantwortliche „Sterne des Sports“ der VR Bank SÜW), Wolfgang Riesbeck (1. Vorsitzender des Goju-Ryu-Karate-Do, Bad Bergzabern)

Am Dienstag, den 18. März 2014 fand im Vereinsheim des SV Vorderweidenthal ein Vortrag zum Thema „Das Risiko im Ehrenamt - Die Haftung des Vereins“ statt. Zusammen mit dem Sportbund Pfalz lud die VR Bank Südliche Weinstraße alle Sportvereine aus ihrem Geschäftsgebiet ein. Insgesamt nahmen 32 Vereine mit rund 60 Vereinsvertretern an dieser Informationsveranstaltung teil. Der Referent Bernd Simonis (Diplom-Rechtspfleger und Geschäftsstellenleiter des Amtsgerichts Frankental) übermittelte den Vereinsvertretern wichtige Informationen zu den Themen Haftung, schwarze Kassen, Insolvenz und Aufsichtspflicht. Wichtiger Bestandteil an diesem Abend war vor allem der Bereich Aufsichtspflicht von Übungsleitern und Trainern.

Gleichzeitig galt diese Veranstaltung als Auftaktveranstaltung für die Initiative „Sterne des Sports“ der VR Bank Südliche Weinstraße. Hierbei können sich Sportvereine mit ihrem sozialen Engagement zu verschiedenen Schwerpunktthemen bewerben. Jeder Verein der sich bei der
VR Bank Südliche Weinstraße bewirbt gewinnt mindestens 100 Euro. Auf den Gewinner der
„Sterne des Sports“ wartet eine attraktive Siegerprämie in Höhe von 1.500 Euro sowie die Trophäe „Großer Stern des Sports“ in Bronze. Der Sieger ist automatisch für die nächste Runde um die
„Sterne des Sports“ in Silber auf Landesebene qualifiziert. Höhepunkt und Abschluss des
Wettbewerbs 2014 wird die Auszeichnung der Bundessieger mit den „Sternen des Sports“
in Gold in Berlin sein.

In den vergangenen drei Jahren konnte die VR Bank Südliche Weinstraße durch die Initiative
„Sterne des Sports“ bereits über 12.500 Euro an Sportvereine in der Region ausschütten.
Damit leistete sie einen wichtigen Beitrag zum Vereinsleben in der Region.

Als Highlight des Abends verloste die VR Bank Südliche Weinstraße unter allen anwesenden Sportvereinen einen VR-HelferTag, den der Verein „Goju-Ryu-Karate-Do“ aus Bad Bergzabern gewann. An diesem Tag werden fünf Mitarbeiter der VR Bank Südliche Weinstraße den Gewinner für fünf Stunden tatkräftig unterstützen. Zusätzlich erhält der Verein eine Spende in Höhe von 400 Euro.

Weitere Informationen zu der Initiative „Sterne des Sports“ und zu der Bewerbung erhalten Sie bei Vanessa Kast unter 06343 945-258 oder unter www.vrbank-suew.de/sport.