"Hagelabwehr" gesponsert

Die offizielle Übergabe des gesponserten Hagelfliegers an den Verein für Hagelabwehr. v.l.n.r.: Dirk Gerling (Pilot), Reinhold Hörner (Vorsitzender des Vereins für Hagelabwehr), Jürgen Büchler (Vorstandsmitglied VR Bank Südpfalz) und Markus Laux (Vorstandsmitglied VR Bank Südliche Weinstraße)

Unsere Region zu unterstützen und zu fördern ist eines der Hauptanliegen der Pfälzer Volks- und Raiffeisenbanken. Da sich die VR Banken auch bei der Hagelabwehr engagieren, war es der VR Bank Südpfalz (Landau) und der VR Bank Südliche Weinstraße (Bad Bergzabern) sowie den anderen VR Banken der Süd- und Vorderpfalz ein besonderes Anliegen, den „Verein zur Hagelabwehr Vorder- und Südpfalz e.V.“ mit insgesamt 10.800 Euro zur Finanzierung eines weiteren Flugzeugs zu unterstützen.

Hagelflieger sind besonders ausgerüstete Flugzeuge, die bei spezieller Wetterlage in den Aufwindbereich von Gewitterwolken fliegen und über eine Zusatzeinrichtung ein Silberjodid-Aceton-Gemisch in den Wolken versprühen, um die Bildung großer Hagelkörner zu verhindern. Von diesem besonderen Schutz profitieren wie oft vermutet nicht nur die Winzer und Landwirte sondern nahezu alle Unternehmen und Privatpersonen in unserer Region. Schwere Hagelschläge hinterlassen auch im Privatbereich wie z.B. an Autos, Häusern oder Gärten ihre Spuren. Wie schwer und nachhaltig speziell der Berufsstand Winzer dem Hagelrisiko ausgesetzt ist, zeigt das Jahr 2010: über 6.000 Hektar Weinreben waren beschädigt; die Ernteausfälle betrugen teilweise bis zu 100%. Bereits damals haben die VR Bank Südliche Weinstraße, die VR Bank Südpfalz sowie die Raiffeisen Warenhandelsgesellschaft Südpfalz mbH den betroffenen Winzern und Landwirten mit sehr zinsgünstigen Überbrückungsdarlehen und verlängerten Zahlungszielen über die schwierige Zeit geholfen. Damit so etwas in dem Ausmaße nicht noch einmal passiert, engagieren sich die Banken für die Hagelabwehr. Auch wenn kein 100%iger Schutz erreicht werden kann - das Ziel ist die Häufigkeit und das Schadensausmaß durch Hagel zu reduzieren.

„Im Einsatz für unsere Region", so lautet der Slogan auf dem Flugzeug. Und nach dem genossenschaftlichen Prinzip "Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele." wäre es schön, wenn möglichst viele Winzer, Landwirte, Unternehmen und Privatpersonen dem „Verein zur Hagelabwehr Vorder- und Südpfalz e.V.“ beitreten, damit auch künftig die Finanzierung der Flugeinsätze zum Schutz unserer Region sichergestellt werden kann. Weitere Informationen finden Sie unter www.vereinhagelabwehr.de.